In dritter Generation bewirtschaften die Brüder Daniel und Bruno Long die 65 Hektar Weinberge an der südlichen Rhône. Während sich Daniel um die Pflege der Weinberge kümmert, ist Bruno zusammen mit dem zweiten Oenologen Philippe Cambie für den Weinausbau zuständig. Nur 3% der Rebfläche sind mit weißen Sorten bestockt. Somit liegt der Fokus ganz klar bei den roten Sorten Grenache, Syrah, Carignan und Mourvèdre. Der Ausbau der Weine erfolgt sehr traditionell in Zementfässern.